MENUMENU

Aktuelles

Bayernpartei München verjüngt Vorstandschaft

9. März 2019

Der 31-jährige Unternehmensberater Alexander Hilger ist neuer Vorsitzender der Bayernpartei München. Sein Vorgänger, Stadtrat Mario Schmidbauer, ist nicht mehr zu Wahl angetreten.

Mit nur einer einzigen Gegenstimme wurde der erst 31-jährige Alexander Hilger am vergangenen Wochenende von den anwesenden Delegierten zum neuen Bezirksvorsitzenden der Bayernpartei München gewählt. Hilger steht für einen frischen und modernen Politikansatz: „Mir ist es wichtig den Leuten zu verdeutlichen, dass sich auch in München junge Menschen für Bayern stark machen. Ich kämpfe für unsere Heimat Bayern, seine vielfältige Kultur, seine Sprachen und Traditionen, ohne dabei in rückständige und diskriminierende Denkmuster zurückzufallen“, so skizziert Hilger seine Politikansatz.

Komplettiert wird die Bezirksvorstandsschaft durch den Vorsitzenden der Stadtratsfraktion, Johann Altmann (65), den Kaufmann Stephan Mannseicher (33) und die Soziologin Angela Settele (58), die zu stellvertretenden Bezirksvorsitzenden gewählt wurden. Zum neuen Schriftführer wurde der erst 23-jährige Machinenbautechniker Mario Gafus gewählt; als Kassier wird weiterhin der Elektroingenieur Georg Weiß (53) tätig sein.

Mario Schmidbauer hatte im Vorfeld angekündigt zu Gunsten Jüngerer nicht mehr kandidieren und sich stattdessen mit voller Aufmerksamkeit auf seine Tätigkeit im Stadtrat konzentrieren zu wollen.

(Bild/Privat)